Lächeln Sie

Waren Sie schon einmal in einem asiatischen Restaurant zu Gast? Und wenn ja dann ist Ihnen auch nicht entgangen, wie Sie von fremden Menschen mit einem herzlichen Lächeln begrüßt wurden. Geradeso, als wären Sie bei vertrauten Freunden zu Besuch. Und Sie wären ein gern gesehener Besucher, den man längst ins Herz geschlossen hat.

Oder wurden Sie schon von einer unbekannten Person auf der Straße angelächelt? Vielleicht weil dazu ein Grund gegeben war oder einfach nur aus Freundlichkeit.

Gesetzt den Fall es war so, was haben Sie dabei empfunden? War dies nicht ein Eindruck, der von einer Erwärmung der Seele bis zu aufgeregten Schwingungen im Gehirn gereicht hat. Besonders, wenn Ihnen das Lächeln von einem attraktiven Menschen des anderen Geschlechts gesendet wurde.

Falls Sie öfter mit dem Auto unterwegs sind, ist Ihnen vielleicht schon passiert, dass eine heikle Situation - vielleicht auch ein Fahrfehler von Ihnen - von einem anderen Autofahrer mit einem Lächeln quittiert wurde. Was sofort jeder hitzigen Debatte und Schuldzuweisung die Grundlage genommen hat und sogar das Gegenteil: Einen angenehmen ruhigen inneren Zustand herbeigeführt hat.

Und so gibt es noch viele andere Gelegenheiten, wo ein Lächeln die Welt verändern kann. Es öffnet die Tür zum Vertrauen anderer Menschen. Es erleichtert die Suche nach Freunden oder nach einem Lebenspartner.

Für viele von uns ist das Lächeln ungewohnt oder erscheint manchen vielleicht auch als aufdringlich. Aber wie bei allen Dingen gibt es auch beim Lächeln Abstufungen, auf die man achten sollte. Es besteht ein großer Unterschied zwischen einem zudringlichen Grinsen und einem bescheidenen Lächeln. Und wenn Letzteres ansprechend und einladend wirkt, so erzielt man mit der erstgenannten Variante in den meisten Fällen genau das Gegenteil.

Lernen Sie also von den Asiaten. Lächeln Sie. Aber zwingen Sie sich nicht dazu. Ein gezwungenes Lächeln wirkt unecht und schadet auf die Dauer Ihrer Gesundheit. Wenn Ihnen einmal wirklich nicht danach ist, so lassen Sie Ihr mürrisches Gesicht nach Möglichkeit zu Hause und beunruhigen Sie damit nicht Ihre Mitmenschen.

Andererseits. Auch wenn sich Ihre Laune nicht gerade auf der Sonnenseite befindet. Versuchen Sie trotzdem zu lächeln. Sie werden sehen: Ihr freundlicher Gesichtsausdruck überträgt sich auf Ihr Gemüt und hilft Ihnen eventuell aus einem seelischen Tief heraus.

Also: Lächeln Sie …

Kontakt
Reload